Phytotherapie


Die Pflanzenheilkunde oder Phytotherapie gehört zu den ältesten medizinischen Therapieverfahren. Sie ist weltweit in den meisten Kulturen verbreitet.

Erfahrungswerte und überlieferte Traditionen ergänzt durch neueste wissenschaftliche Forschungen spielen in der Phytotherapie eine zentrale Rolle. So sind etwa das Wissen um die Heilkraft der Teufelskralle (Harpagophytum) bei rheumatischen Erkrankungen oder auch der Mariendistel (Silybum marianum) bei Lebererkrankungen bekannte und bewährte Beispiele aus einem großen Schatz an pflanzlichen Heilmitteln.

Pflanzenpräparate, sogenannte Phytotherapeutika können in unterschiedlichen Darreichungsformen verordnet werden:

  Tee
  Urtinktur
  Frischpflanzensaft
  Salben
  Phytopharmaka


Gegen (fast) jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen. Der Einsatz ist daher in fast allen Bereichen möglich.