Wechseljahres-Beschwerden

Sie leiden unter Wechseljahres-Beschwerden? Sie fragen sich, warum gerade Sie davon betroffen sind?


Und nun möchten Sie sich über natürliche und hormonfreie Behandlungswege informieren? 

 

Dann sind Sie bei mir genau richtig!

 

Mit dem Begriff "Wechseljahre" ist der gesamte Zeitraum ca. ab dem 40. Lebensjahr bis zum ca. 55. Lebensjahr gemeint. Diese Zeitspanne ist geprägt von wechselhaften und teilweise stark schwankenden Hormonspiegeln im weiblichen Körper. 

 

Bei 1/3 der Frauen führt dies zu keinerlei Beschwerden, bei 1/3 zu leichten bis mittelstarken Beschwerden, beim restlichen 1/3 sorgt dies für starke bis zu nicht mehr tolerierbaren Beschwerden.

 

Diese letztgenannten 30% haben starke Beschwerden wie Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und/oder Scheidentrockenheit. 

 

Aber keine Sorge: Die Wechseljahre sind keine Krankheit, sondern gehören zum natürlichen Prozess des Älterwerdens dazu.

 

Behandlungsbedürftig werden sie zumeist dadurch, dass der Abfall der Hormone nicht gleichmäßig verläuft, sondern stark schwankt, wechselhaft eben. Mein Ziel ist es, Sie dabei optimal und natürlich zu unterstützen, diese Schwankungen abzupuffern und die Beschwerden auf ein tolerierbares und erträgliches Maß zu senken.

 

Wie gehe ich dabei vor?
Das Anamnesegespräch
In diesem Gespräch berichten Sie mir u.a. ausführlich über Ihre Beschwerden und deren Intensität bzw. über ihre        persönliche Lebenssituation.
Die Laboruntersuchungen
Je nach Erfordernis gebe ich Laboruntersuchungen in Auftrag, bei denen Ihre hormonelle Situation analysiert wird. Diese Werte können im Stuhl oder im Speichel gemessen werden.
Der Therapieplan
Ich erstelle Ihnen einen individuellen Therapieplan - maßgeschneidert auf Ihre Anforderungen und Bedürfnisse.
So könnten z.B. ein Plan aussehen:
  • Hormonfreies, natürliches Präparat zur Behandlung von Hitzewallungen 
  • Pflanzliches Präparat z.B. zur Schlafförderung
  • Injektionen mit homöopathischen Mitteln, welche einen Bezug zu Wechseljahresbeschwerden haben
  • "Hausaufgaben" für Sie wie z.B. Fußbäder zur Entspannung am Abend, regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft, "seelische Entgiftung"

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann würde ich mich freuen, Sie in der so spannenden und wechselhaften Zeit begleiten zu dürfen!