Wechseljahresbeschwerden


Sie sind weiblich, über 40 Jahre alt und leiden unter Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und/oder Schleimhauttrockenheit?

 

Dann kann es sein, dass Sie unter den ersten Wechseljahresbeschwerden leiden. 

 

Diese können vielfältig sein und als unterschiedlich stark belastend empfunden werden, denn:

 

1/3 der Frauen haben keinerlei Wechseljahressymptome

1/3 der Frauen haben Symptome, die gut zu tolerieren sind

1/3 der Frauen haben Beschwerden, die sie stark belasten

 

Im Anamnesegespräch schildern Sie mir zunächst Ihre ganz individuellen Symptome. Meine Therapieverfahren bei Wechseljahresbeschwerden reichen von Pflanzentinkturen über homöopathische potenzierte bioidentische Hormoncremes (nicht zu verwechseln mit bioidentischen Hormoncremes, diese sind verschreibungspflichtig) bis hin zu vermeintlich einfachen Tees mit sogenannten Frauenheilkräutern u.v.m.

Sie entscheiden, welches Konzept Ihnen am meisten zusagt, um Ihren Körper sanft zu regulieren.  

 

Ich freue mich darauf, Sie in der so wichtigen und spannenden Zeit des Wechsels zu begleiten.